DIE GENUSS.Grillerin DES JAHRES 2020

Ein Artikel von Angelika Kraft | 02.07.2020 - 05:50
Magdalena Mehringer.jpg

© Magdalena Mehringer

„Die schönsten Momente im Leben sind die, die uns ein Lächeln ins Gesicht zaubern. So wie Sie das heute bei mir gemacht haben.“ Das war die Reaktion von Magdalena Mehringer auf unsere Nachricht, dass wir sie als eine der drei Finalistinnen ausgewählt haben. Kein Wunder, denn die Leidenschaft für das Grillen, Kochen und Backen begleitet sie ihr ganzes Leben, „was möglicherweise daran liegt, dass ich immer schon gerne gekocht und als ältestes Mädchen von elf Kindern bereits sehr jung damit angefangen habe.“

Die Seminarbäuerin lebt mit ihrem Mann auf einem Bauernhof im Mühlviertel. „Ich grille im Garten auf einem sehr einfachen, selbstgebauten Griller mit Steinplatte, befeuert durch Holz aus dem Wald als nachhaltigste Energiequelle“, erzählt sie uns und da bei ihr das Grillen nicht nur als Erlebniskochen für Freunde und Familie stattfindet, sondern auch als echtes Versorgungskochen im Alltag, wird der Griller fast täglich angeheizt. „Grillen ist für mich wie Kochen im Freien“, sagt Magdalena, die als Landwirtin und leidenschaftliche Seminarbäuerin natürlich besonderen Wert auf hochwertige Lebensmittel aus Österreich legt. Regionales Fleisch aus artgerechter Haltung, saisonales Obst und Gemüse aus der Umgebung und frische Kräuter aus dem eigenen Garten sind ihre Zutaten – sowohl für die Küche als auch für den Grill.

Eine ihrer großen Leidenschaften ist das Grillen von Teig – egal, ob große Bauernbrotlaibe aus dem Dutch Oven, Flammkuchen in pikant und süß oder hauchdünne Palatschinken vom heißen Stein. Ihr Lieblingsrezept für Flammkuchen hat sie uns sogar mitgebracht.

Begrillt wird bei der offenen, lebensfrohen und humorvollen Mühlviertlerin jeder, der ordentlich Hunger mitbringt. Der perfekte Grillabend findet gemeinsam an einem großen Tisch mit viel Essen, guten Gesprächen und jeder Menge Spaß statt. Gelungen ist der Abend, wenn am Schluss alle ein Lächeln auf dem Gesicht tragen.

An ein besonderes Grillerlebnis denkt Magdalena gerne zurück: „Wir hatten eine große Baustelle am Hof, der Dachstuhl am Wirtschaftstrakt wurde erneuert. Mehrere Wochen waren Arbeiter da, die wir selbstverständlich immer mit warmem Mittagessen versorgt haben. Für den nächsten Tag wurde ein Stromausfall angekündigt, mein Mann und ich mussten jedoch zur Arbeit. Da habe ich meiner Schwiegermutter, die damals 75 Jahre alt war und noch nie in ihrem Leben hinter einem Grill gestanden hatte, kurzerhand gelernt wie man grillt – und die Arbeiter waren begeistert, so gut hat es ihnen geschmeckt.“

Dass bei Magdalena zuhause sie als Frau das Grill-Zepter in der Hand hat, wundert sie nicht: „Es mag schon sein, dass Männer das Feuer erfunden haben, aber wir Frauen konnten schon immer besser damit umgehen. Wir beherrschen das Spiel mit dem Feuer einfach besser“, schmunzelt sie. Von ihrem Ehemann bekam sie bereits zwei Krönchen verliehen. „Daheim bin ich also bereits die doppelte Grillprinzessin“, sagt sie, „die Auszeichnung ´GENUSS.Grillerin des Jahres 2020´ würde ich mit Stolz und Verantwortung tragen“.

Magdalenas Grillrezept

Magdalena Mehringer_Rezept.jpg

© Magdalena Mehringer

 

Mühlviertler Flammkuchen

>> Hier geht's zum Rezept!

GENUSS.Partner