Apfel-Lachs-Tatar

Ein Artikel von Angelika Kraft | 06.12.2018 - 15:30

Zutaten (für 4 Portionen):

Für die Brotchips:
2 Weizentortillias
Olivenöl
Thymian
2 EL Parmesan (gerieben)

Für das Tatar:
300 g Lachsfilet in Sushiqualität
1 Zwiebel
1 Apfel
Saft von ½ Zitrone
Salz, Pfeffer

Für den Wasabispiegel:
3 TL Wasabipaste
4 EL Apfelsaft
3 EL Crème fraîche
1 TL Sesam

Zubereitung:

Für die Brotchips Tortillas in zwei Zentimeter breite Streifen schneiden und dünn mit Olivenöl bestreichen. Eine Auflaufform umgedreht auf ein Backblech stellen und die Brotstreifen etwa zur Hälfte an deren Rand legen, so dass sie sich leicht biegen. Thymian waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Brotstreifen mit Thymian und Parmesan bestreuen. Bei 200 Grad fünf Minuten goldbraun backen und auf der Form auskühlen lassen.
Für das Tatar den Lachs waschen, trocken tupfen und in sehr feine Würfel schneiden. Zwiebel und Apfel schälen, fein würfeln. Sofort mit Zitronensaft beträufeln. Mit Lachs mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Ring (Durchmesser 8 cm) auf einen Teller stellen und je ein Viertel Tatar einfüllen.
Für den Wasabispiegel Wasabi, Apfelsaft und zwei Esslöffel Crème fraîche verrühren und um das Tatar verteilen. Mit dem restlichen Crème fraîche Verzierungen machen.
Brotchip auf dem Tatar anrichten, mit Sesam bestreuen und servieren. Den Rest der Chips separat servieren.

Advent-Gewinnspiel
Schauen Sie im Dezember einfach jeden Tag auf unserer Facebook-Seite vorbei, öffnen eines der Türchen und mit ein bisschen Glück liegt eines unserer GENUSS.Packerln unter Ihrem Christbaum.
Hier geht es zu unserer Facebook-Seite.