Nicht alles ist Mist

Ein Artikel von Angelika Kraft | 10.01.2019 - 08:30
Anti-Wegwerf-Buch.jpg

© Tyrolia-Verlag

Weltweit wird ein Drittel aller Lebensmittel weggeworfen – ein Volumen, mit dem man alle Hungernden auf der Welt dreimal satt bekommen könnte … Diese Verschwendung muss nicht sein, denn meist ist das Weggeworfene durchaus noch genießbar. Man hat nur zu viel davon gekauft, es ist nicht mehr ansehnlich oder man ist sich nicht sicher, ob die Ware noch gut ist.

Zeit zum Umdenken
Angelika Kirchmaier fordert zum Umdenken auf. Sie informiert über die Ursachen des steigenden Lebensmittelmülls, über Haltbarkeitsdaten und Lebensmittelverderb, gibt Tipps zu Auswahl, Einkauf, Lagerung und Haltbarmachung. Vor allem aber beantwortet sie Fragen, die wir uns alle täglich in der Küche stellen: Ist das noch gut? Kann ich das noch essen? Und woran erkenne ich das? Was ist Gefrierbrand und was eine Essigmutter? Wie umgehen mit Schimmel und was tun bei Insektenbefall? Nach Lebensmitteln geordnet beschreibt sie durch Anschauen, Riechen und Schmecken, wie man selbständig beurteilen kann, ob ein Produkt noch verwendbar ist - und hat natürlich auch viele passende Anregungen bis hin zu einigen schnellen köstlichen Resteküche-Rezepten dafür parat.

Anti-Wegwerf-Buch2.jpg

© Tyrolia-Verlag

Zum Buch
Angelika Kirchmaier: "Nicht alles ist Mist! Verdorbene Lebensmittel erkennen – Reste verwerten – Geld sparen. Das kompakte Anti-Wegwerf-Buch."
144 Seiten, 46 farb. Abb., 12 x 18 cm, Broschur
Tyrolia-Verlag, Innsbruck-Wien 2018
ISBN 978-3-7022-3733-2
€ 14,95
Auch als E-Book erhältlich: ISBN 978-3-7022-3734-9, € 11,99