In der Ruhe liegt die Kraft

Ein Artikel von Klaus Postmann | 08.01.2019 - 13:53

In früheren Zeiten, so scheint es heute, verstand man sich sehr gut darauf, den Winter als das anzunehmen, was er ist: eine Phase der Ruhe, des Innehaltens, der Erneuerung. Für Mensch, Tier und Natur.
Liest man nämlich bei Dichtern des 18. oder 19. Jahrhunderts nach, finden sich nicht wenige Gedichte, in denen der vierten Jahreszeit höchster Tribut gezollt wird. Und das nicht nur, weil in diese Jahreszeit das Weihnachtsfest fällt. Nein, in den sinnigen Zeilen von Poeten wie Trakl, Heine oder Weber geht es vielmehr um den Rückzug des Menschen in die Wohligkeit des eigenen Heims. Vom guten Stübchen ist das die Rede, vom knisternden Kamin, der einladenden Sitzbank und brodelnden Töpfen auf dem wärmenden Herd. Und obwohl auch damals draußen alles trüb, rau und leer erschien, wurde all dies nur als ein Durchatmen akzeptiert. Jeglicher Pflanze und jedem Gewächs gestand man es uneingeschränkt zu, sich eine wohlverdiente Auszeit zu nehmen. Denn schon in kalten Wintertagen, das wusste man, bereitete sich alles Lebendige ja nur, quasi unbemerkt, auf einen neuen Anlauf im kommenden Lenz vor.

Innehalten ist immer in Mode
An dieser einstigen Philosophie darf man sich gerne auch in unserem turbulenten 21. Jahrhundert ein Beispiel nehmen. Atem holen, Eingangstüre zu, Kerzen mit oder ohne Duft herbei und eine Tasse wärmenden Tees und ein paar Plätzchen bereitstellen. Und dann in aller Ruhe ein gutes Buch zur Hand nehmen oder von der Lieblingsmusik die Seele streicheln lassen. Oder gemütlich mit der Familie beisammen sitzen und mit lieben Freunden ein Plauderstündchen einlegen. Oder ganz einfach einmal am Sofa sitzen, mit einem Blick in die schlafende Natur, seinen Gedanken freien Lauf lassen – und einfach nichts tun. Genau das ist der Balsam für die Seele.
Na? Erzeugt das nicht Sehnsucht und den Wunsch nach ruhigen, beschaulichen Winterabenden daheim? Vielleicht sehen wir uns ja genau in einer dieser gemütlichen Stunden am Sofa wieder - wenn Sie nämlich die Winterausgabe vom GENUSS.Magazin zur Hand nehmen, darin schmökern und dabei viel neue Kraft, Energie und Inspiration schöpfen. Viel Vergnügen dabei!

Übrigens, hier geht es zu unserem Abo-Shop: shop.genuss-magazin.eu