Maronischnitten

Ein Artikel von Angelika Kraft | 14.11.2018 - 14:00

Zutaten (für 1 Blech):

Für den Teig:
150 g glattes Weizenmehl
100 g Butter
50 g Feinkristallzucker
1 Prise Backpulver
20 g Dotter

Für den Belag:
Preiselbeermarmelade
Getrocknete Datteln (gehackt)
150 g Feinkristallzucker
80 g Eidotter
150 g Maroni (gekocht, geschält und passiert)

1293574494.jpg

© avBUCH-Verlag

Zubereitung:
Für den Teig Weizenmehl, Butter, Feinkristallzucker, Backpulver und Dotter zu einem glatten Teig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche drei Millimeter dick ausrollen und auf ein bebuttertes Backblech legen. Am Rand den Teig etwas erhöhen. Im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad leicht anbacken. Danach aus dem Rohr nehmen, mit Preiselbeermarmelade bestreichen und mit fein gehackten Datteln belegen. Zucker mit Dotter schaumig rühren und mit den passierten Maroni vermischen. Diese Masse glatt auf dem Teig verstreichen und bei 170 Grad 17 Minuten backen. Nach dem Erkalten zuckern und in kleine Schnitten portionieren. Verwenden Sie dazu ein Messer, das Sie immer wieder ins heiße Wasser tauchen. So erhalten Sie glatte und saubere Schnittfl ächen. (aus dem Buch „Wiener Weihnachtsbäckereien“)