Rezepte zum Gruseln

Ein Artikel von Angelika Kraft | 30.10.2018 - 14:46

Baiser-Gebeine

13825339221728.jpg

© Naumann & Göbel Verlag

Zutaten (für 18 Knochen):
4 Eiweiß
Salz
250 g Puderzucker
2 EL Speisestärke

Zubereitung:
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, nach und nach den Puderzucker und die Speisestärke unterrühren. So lange weiterrühren, bis die Masse wieder sehr steif ist (kann bis zu 15 Minuten dauern). In einen Dressiersack füllen. Auf ein Blech mit Backpapier 15 Zentimeter lange Knochen spritzen. Zwei Stunden im Ofen bei 100 Grad trocknen lassen (Ofentüre leicht offen halten, z.B. mit Hilfe eines eingeklemmten Kochlöffels).

Zombie-Hände

13825341948761.jpg

© Naumann & Göbel Verlag

Zutaten (für 4 Hände):
100 ml Schlagobers
Salz
1 TL Vanilleextrakt
75 g Schokolade (gehackt)
400 g Marzipan
Schokoladenbiskuit
Kakaopulver
20 Mandelblättchen

Zubereitung:
Obers mit Salz und Vanille erwärmen, Schokolade darin schmelzen. Marzipan ausrollen, in 20 Stücke teilen, Finger daraus formen. Aus dem Biskuit vier Kreise ausstechen, mit dem Schokoobers und Kakaopulver bedecken. Finger mit Hilfe von Zahnstochern befestigen und aus den Mandelblättchen Fingernägel basteln.

Totenkopf-Cakepops

13825345864377.jpg

© Naumann & Göbel Verlag

Zutaten (für 18 Cakepops):
Für den Kuchenteig:
1 Ei
80 ml Milch
100 g Butter
Mark von 1 Vanilleschote
Salz
80 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
60 g Mandeln (gemahlen)
Für die Cakepops:
150 g Frischkäse
Für die Glasur:
350 g weiße Schokolade (gehackt)
50 g Zartbitterschokolade (gehackt)

Zubereitung:
Für den Kuchenteig alle Zutaten vermischen und in eine gefettete Kastenform füllen. Bei 180 Grad eine halbe Stunde backen und abkühlen lassen. Den Kuchen zerkrümeln, mit dem Frischkäse verkneten und zu 18 Kugeln rollen. Zu einer Birne formen und leicht flach drücken und am breiten Ende zwei kleine Dellen drücken. Für die Glasur die weiße Schokolade schmelzen, die Cakepops auf Stiele spießen und mit der Schokolade überziehen. Eine halbe Stunde kühl stellen. Die Zartbitterschokolade ebenfalls schmelzen und mit einem feinen Pinsel die Gesichter aufmalen.

Blutende Herzen

13825354325385.jpg

© Komet-Verlag

Zutaten (für 12 Herzen):
Für die Cupcakes:
60 g Butter
140 g Kristallzucker
1 Ei
225 g Mehl
30 g Kakaopulver
1 TL Backpulver
120 ml Buttermilch 4 EL rote Lebensmittelfarbe
Für die Deko:
2 kg weißer Fondant
Weinrote Lebensmittelfarbe, Kirschsauce

Zubereitung:
Für die Cupcakes alle Zutaten verrühren, in gefettete Muffinförmchen verteilen und bei 180 Grad 15 Minuten backen. Den Fondant mit weinroter Lebensmittelfarbe einfärben und in zwölf gleich große Teile teilen. Fünf Millimeter dick ausrollen, je einen Cupcake darin einschlagen und aus den überstehenden Enden die Arterien formen. Vor dem Servieren in einer Blutlache aus Kirschsauce anrichten.

Totenköpfe

13825354354565.jpg

© Komet-Verlag

Zutaten (für 12 Totenköpfe):
Für die Cupcakes:
60 g Butter
140 g Kristallzucker
1 Ei
115 g Mehl
1/2 TL Vanille-extrakt
30 g Kakaopulver
1/4 TL Natron Salz
80 g Creme fraîche
4 EL Espresso
Für die Deko:
Weißer Fondant Farbglasur-Stifte, Glanzpuder, Zuckerperlen, ...

Zubereitung:
Für die Cupcakes alle Zutaten miteinander verrühren, in gefettete Muffinförmchen verteilen und bei 180 Grad 15 Minuten backen. Abkühlen lassen und Höhlen für die Augäpfel ausschneiden. Den Fondant fünf Millimeter dick ausrollen und die Cupcakes damit umwickeln. Mit den Händen zu Totenköpfen formen und nach Lust und Laune dekorieren.

13825354337932.jpg

© Komet-Verlag

Zutaten (für 12 Grabsteine):
Für den Lebkuchen:
450 g Mehl
1 TL Natron
2 TL Ingwer (gemahlen)
1 TL Zimt 1 TL
Muskatnuss
Salz
115 g Butter
100 g Kristallzucker
160 ml Rübensirup
1 Ei Schale von 1/2 Zitrone
Für die Cupcakes:
60 g Butter
140 g Kristallzucker
1 Ei
1/2 TL Vanilleextrakt
115 g Mehl
30 g Kakaopulver
1 TL Backpulver
80 g Creme fraîche
4 EL Espresso
Für die Creme:
60 g Butter
30 g Kakaopulver
Salz
1/2 TL Vanilleextrakt
250 g Puderzucker
2 EL Vollmilch
2 EL Creme fraîche

Zubereitung:
Für den Lebkuchenteig alle Zutaten miteinander verrühren, in Folie wickeln und im Kühlschrank drei Stunden ruhen lassen. Anschließend fünf Millimeter dick ausrollen, Grabsteine ausschneiden und bei 180 Grad acht Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Zuckerglasur beschriften. Für die Cupcakes alle Zutaten miteinander verrühren, in gefettete Muffinförmchen verteilen und bei 180 Grad 15 Minuten backen. Abkühlen lassen, alle Zutaten der Creme verrühren und die Creme aufdressieren. Mit Kakaopulver bestreuen. Die Grabsteine hineinstecken und eventuell mit Zuckerblumen dekorieren.