Rezept: Chiacchiere

Ein Artikel von Simone J. Taschée | 20.02.2019 - 17:00

Zutaten:
1 Ei
1 EL Zucker
300 g Mehl
1 EL Butter
Salz
Schale von 1 Zitrone
Rum
Öl zum Frittieren
Staubzucker zum Bestäuben

1330455309530.jpg

© Shutterstock

Zubereitung:
Das Ei mit dem Zucker schaumig rühren und die anderen Zutaten hinzugeben. Mit Hilfe eines Handrührgeräts einen glatten, elastischen Teig herstellen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfl äche mit den Händen kneten, bis er keine Blasen mehr bildet. Den Teig zwei bis drei Millimeter dünn ausrollen und mit einem Teigroller kleine Streifen (ca. 10 cm lang, 3 cm breit) ausschneiden. Durch den Teigroller bekommen die Ränder des Gebäcks die typisch gewellte Form. Den Teig etwa eine Stunde gehen lassen. Die Chiacchiere in heißem Öl goldgelb frittieren, mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Es ist empfehlenswert, nicht mehr als fünf bis sechs Chiacchiere auf einmal zu frittieren. Nach dem Abkühlen mit Staubzucker bestäuben.