Schichtfleisch

Ein Artikel von Redaktion | 23.08.2015 - 17:02
14441595277896.jpg

© Carsten Bothe

12 Personen

2,5-3 kg Schopfbraten in
Scheiben geschnitten
Steak-Gewürz (Magic Dust)
2-3 große Gemüsezwiebeln
15 Scheiben Räucherspeck,
ca. 3-4 mm dick geschnitten
1 Tasse Steaksauce nach Wahl,
rauchiges Ketchup tut es auch
 

Das Schichtfleisch ist inzwischen der Dutch-Oven Klassiker schlechthin. Das Gericht ist nicht nur wunderbar einfach, sondern man kann auch mit den Gewürzen und der Steaksoße experimentieren. Im Kochkurs nutzen wir einen 12er flachen Dutch-Oven, dafür brauchen wir einen großen Schopfbraten (2,8 kg), Räucherspeck (abgeschwartet und dann geräuchert, etwa 1 kg), reichlich Zwiebeln in dicke Scheiben geschnitten. Zubereitung: Würzen Sie die Scheiben vom Schopfbraten, schneiden Sie die Zwiebeln in etwa fünf mm dicke Scheiben und schichten Sie die Zutaten abwechselnd in einen 12er- Dutch-Oven. Dazu wird der Dutch-Oven auf eine Seite gelegt und Fleisch, Speck und Zwiebeln abwechselnd eingelegt. Das Schichtfleisch sollte stramm eingeschichtet werden. Dann stehen die Scheiben hochkant im Topf, wenn er wieder auf den Beinen steht. Zum Schluss übergießen Sie das Ganze mit einer Tasse Ketchup oder Steak-Sauce. Das ist die einzige Flüssigkeit, der Rest bildet sich aus dem Bratensaft und den Zwiebeln. Nach zwei Stunden ist das Fleisch mürbe und kann verteilt werden. Gegessen wird Schichtfleisch in einem aufgeschnittenen Brötchen. So braucht man kein Besteck oder Teller, eine Rolle Küchentuch reicht.