Gefüllte Ente mit Apfel und Cranberries

Ein Artikel von Andrea Jungwirth | 24.12.2017 - 06:00

1 Ente
etwa 1,8 kg
1 Apfel
1 Handvoll frische Cranberries
4 rote Zwiebeln
200 g gegarte Maroni
1/8 l Rotwein
1/8 l Orangensaft
Salz und Pfeffer
einige Thymianzweige
1 Stück Zitronenschale
Zum Bestreichen:
1 TL Honig
1/2 TL Salz, besser Orangensalz

Die Ente innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Den Apfel schälen und das Kerngehäuseausstechen. Zwei Thymianzweige, den Apfel und die Cranberries in die Ente stecken. Die Öffnung mit einer Rouladennadel verschließen. Die Ente mit der Brust nach obenin eine Bratenform setzen, mit Wein und Orangensaft angießen. Einige Thymianzweigedazugeben. Die Ente bei 200 Grad 40 Minuten braten, danach bei 150 Grad 1,5 Stunden. Nach der Hälfte der Garzeit die geviertelten Zwiebeln dazugeben. Die Ente mehrmals mit Bratensaft übergießen, bei Bedarf den Saft mit etwas Suppe auffüllen. 20 Minuten vor Bratende die Maroni in den Bratensaft geben und den Honig mit Orangensalz vermischen. Die Ente damit bestreichen, den Grill im Backrohr dazuschalten und die Haut knusprigbraten. Ente mit Sauce, Zwiebelmaronen und Erdäpfelknödeln anrichten.