Rezept: Schinkenfleckerl

Ein Artikel von Redaktion | 14.07.2020 - 15:00
schinkenfleckerl und gspritzter_(c)OEWM Blickwerk.jpg

© ÖWM/Blickwerk Fotografie

Zutaten (für 4 Portionen):

500 g Fleckerl-Nudel
1 Bund Jungzwiebel, in sehr feine Ringe geschnitten
250 g würziger Schinken (optional: Geselchtes)
1-2 TL Butter
1 Becher Sauerrahm
 2 Eier
Salz, Pfeffer; eine Prise Thymian
Bergkäse oder Gouda, gerieben (zum Überbacken)
Butter und Semmelbrösel für die Form

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad (nur Oberhitze) vorheizen. Auflaufform buttern und mit Semmelbröseln ausstreuen
  2. Fleckerln in Salzwasser al dente kochen (zwei Minuten kürzer als die empfohlene Kochzeit).
  3. In der Zwischenzeit die Jungzwiebel fein schneiden, den Schinken in Würfel oder feine Streifen schneiden.
  4. Zuerst die geschnittenen Jungzwiebel kurz anschwitzen, danach den Schinken dazugeben und leicht anbraten.
  5. Gekochte Nudeln leicht überkühlen lassen und mit dem Schinken und den Jungzwiebeln vermengen.
  6. Schlagobers mit den zwei Eidottern verrühren, unter die Nudeln mischen.
  7. Die gesamte Masse gut mit Salz, Pfeffer und einer Prise Thymian (nach Geschmack) würzen, in die Auflaufform füllen und mit Käse und Bröseln (optional) bestreuen. Im vorgeheizten Ofen auf oberer Schiene für ca. 10 Minuten überbacken, bis sich eine schön gefärbte Käsekruste gebildet hat.

GENUSS.Tipp

Dazu passen perfekt: Ein grüner Salat und ein ein schöner G'spritzter. Lesen Sie hier mehr zur GENUSS.Weinverkostung Spritzwein!