Boeuff Stroganoff

Ein Artikel von Redaktion | 02.10.2019 - 15:00
Boeuf Stroganoff_(c)Alexander Stiegler.png

Foodstyling: Klaus Postmann & Alexander Stiegler © Alexander Stiegler

ZUTATEN (für 4 Portionen):
600 g Rindslungenbraten, in circa 7 mm breite Streifen geschnitten
Salz; Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
50 g Pflanzenöl
100 g Zwiebeln, geschält, fein würfelig geschnitten
150 g Champignons, geputzt, in Scheiben geschnitten
200 ml Rindsuppe
125 ml Sauerrahm
10 g glattes Mehl
100 g Essiggurkerl, in feine Streifen geschnitten

ZUBEREITUNG
1. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und portionsweise in heißem Öl rasch von beiden Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne heben und warm stellen.
2. Im verbliebenen Fett nun zuerst die Zwiebeln anschwitzen, dann die Champignons beigeben und ebenfalls gut durchrösten. Mit Rindsuppe ablöschen und aufkochen lassen.
3. Den Sauerrahm mit dem Mehl glatt verrühren und in die Sauce einrühren. Gurkerl beigeben und ein wenig köcheln lassen. Das vorgebratene Fleisch untermengen und kurz ziehen, aber keinesfalls mehr aufkochen lassen.

Als Beilage eignen sich Reis oder Spätzle.

GENUSS.Tipp

Es ist sehr wichtig, das Fleisch in kleinen Portionen zu braten, damit die Pfanne durch eine größere Fleischmenge nicht abkühlt. Durch das rasche Anbraten und die scharfe Hitze bleibt die Saftigkeit des Fleisches optimal erhalten.

Aus der Rezeptstrecke "50 Jahre Kulinarik", GENUSS.Magazin 4-5/2019.

Wenn Sie noch Lust auf ein köstliches Dessert haben - hier geht's zu einem schönen Malakofftorte-Rezept!