Apfel-Polentatommerl mit Mostsuppe

Ein Artikel von Redaktion | 25.03.2020 - 13:00

ZUTATEN:
Für den Tommerl-Teig:
100 g Maisgrieß
50 g Walnussmehl
Salz
Mark von 1 Vanilleschote
Zimtpulver; Tonkabohne
250 ml kalter Apfelsaft
100 ml Hafercreme (Hafer-Cuisine)
Pflanzenöl
300 g Äpfel süß-säuerlich, gewaschen
40 g Rosinen
40 g Cranberrys
50 g Walnüsse zum Bestreuen

DIY – Do it yourself

Apfel-Polentatommerl_c-Alexander Stiegler.png

© Alexander Stiegler

  • DIY 1: Alle benötigten Zutaten vorbereiten.
  • DIY 2: Maisgrieß und Walnussmehl in einer Schüssel miteinander vermischen.
  • DIY 3: Salz, Vanillemark und Zimt beigeben, die Tonkabohne frisch darüber reiben.
  • DIY 4: Zuerst den Apfelsaft, danach die Hafercreme hinzufügen.
  • DIY 5: Mit einem Schneebesen gut verrühren.
  • DIY 6: In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Masse hineingießen. Auf kleiner Flamme rund zehn Minuten anbacken lassen. Dann vom Herd nehmen.
  • DIY 7: Die Äpfel samt Schale grob reiben. Inzwischen das Backrohr auf 190 Grad vorheizen.
  • DIY 8: Mit einer Schmarrenschaufel das angebackene Tommerl (den Schmarren) zerkleinern.
  • DIY 9: Auf dem Tommerl den geriebenen Apfel verteilen.
  • DIY 10: Die Rosinen und Cranberrys über den Teig streuen und den Auflauf im vorgeheizten Backrohr etwa 20 Minuten goldbraun backen. Nochmals mit der Schmarrenschaufel auflockern und kurz bei stärkerer Oberhitze fertig backen.

ZUTATEN für die Suppe:
30 ml Maiskeimöl
30 g Maisstärke
500 ml klare Gemüsesuppe
Salz
250 ml Most
100 ml Apfelsaft
100 ml Hafercreme (Hafer-Cuisine)
fein geschnittene Apfelschale als Garnitur

Zubereitung:
Öl in einem Suppentopf erhitzen und Stärkemehl einrühren. Mit kalter Gemüsesuppe aufgießen und gut verrühren. Salzen und aufkochen lassen. Most, Apfelsaft und Hafercreme hinzufügen und alles kräftig abschmecken. Die Suppe anrichten und mit der Apfelschale garnieren.