Schoko-Kürbis-Torte

Ein Artikel von Angelika Kraft | 21.11.2018 - 10:00
Torte.jpg

© Bassermann-Verlag/Karl Neweder

Zutaten (für eine Torte mit 22cm Durchmesser):

Für die Torte:
800 g Kürbisfleisch (geschält, gewürfelt)
150 g Zartbitterschokolade (gehackt)
150 g Staubzucker
150 g weiche Butter
2 EL Kakaopulver
1 Pck. Vanillezucker
Zimt
Fett für die Form

Für die Verzierung:
2 EL Crème fraîche
75 g Zartbitterschokolade (gehackt)
Kakaopulver

Zubereitung:
Für die Torte den Kürbis mit drei Esslöffel Wasser zugedeckt 15 Minuten garen. Ohne Deckel auf der heißen Herdplatte gut ausdampfen lassen. Noch heiß pürieren oder durch die Kartoffelpresse drücken. Kürbismus in ein feinmaschiges Sieg geben und gut abtropfen lassen (ergibt etwa 450 Gramm). Zartbitterschokolade im warmen Wasserbad schmelzen lassen. Staubzucker dazusieben und gründlich mit der Schokolade vermischen. Nach und nach die weiche Butter darunter rühren. Dann Kakaopulver, Vanillezucker, Zimtpulver und Kürbismus beigeben. Den Boden einer Springform mit Backpapier belegen, Boden und Rand einfetten. Kürbismasse einfüllen und die Oberfläche glatt streichen. Torte zugedeckt über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
Für die Verzierung am nächsten Tag Crème fraîche in einem Topf aufkochen. Die Zartbitterschokolade beigeben und unter ständigem Rühren schmelzen, aber nicht kochen lassen. Die Torte damit überziehen und im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren mit wenig Kakaopulver überstäuben.