SlowFood-Kulinarium im Zeichen des Roten Veltliners

Ein Artikel von Redaktion | 05.08.2020 - 12:00
SlowFood_(c)Jürgen Schmücking.png

Die Winzer der Community Roter Veltliner Donauterrassen. © Jürgen Schmücking

Ganz im Zeichen der SlowFood-Schnecke laden die Winzer der Community Roter Veltliner Donauterrassen erstmals zum gemeinsamen Verkosten und Genießen von Bio-Roter Veltliner und kulinarischen SlowFood-Köstlichkeiten ein.

Schauplatz dieses gemütlichen Hoffests ist das Gut Oberstockstall am Wagram mit seiner malerischen Kulisse. Hierher lädt die SlowFood-Winzer-Gruppe ein, die Sorte Roter Veltliner zu zelebrieren. Auf zehn verschiedenen Ständen lernt man die Sorte verkostend und genießend näher kennen und erfährt von den Winzern, was ihre Weine und ihre Philosophie als SlowFood-Gruppe so besonders macht. 
 
Für das kulinarische Wohl ist ebenfalls reichlich gesorgt. Auf mehreren Stationen verwöhnen uns das Restaurant Gut Oberstockstall und ausgewählte SlowFood-Partner mit regionalen Speisen in Bio-Qualität, deren Zutaten beispielsweise heimisches Blondvieh und Fisch, Waldstaudenkorn, Quinoa vom Wagram, fermentiertes Gemüse oder frisch gebackenes Sauerteigbrot umfassen.
 
Begleitend bringt das Ensemble Stellaccord die passenden Klänge in die vinophil-kulinarische Idylle.

GENUSS.Info

Was: Schneckenpartie der SlowFood-Community Roter Veltliner Donauterrassen
Wann: Sonntag, 30. August 2020, 11 bis 17 Uhr
Wo: Gut Oberstockstall, Ringstraße 1, 3470 Kirchberg am Wagram
Wieviel: Eintritt € 68,- Inklusivpreis für Wein und Speisen 
Glaseinsatz, Zalto Glas: € 20,- (vor Ort zu bezahlen)
Tickets: Corona-bedingt ausschließlich im Vorverkauf >>hier<< erhältlich.
Informationen unter: www.roterveltliner.bio

Für entsprechende Sicherheits- und Schutzmaßnahmen wird selbstverständlich gesorgt.