Salonwein - 2008 Chardonnay Triftberg

Ein Artikel von Alexander Magrutsch | 31.08.2009 - 00:00


Hurra, ein Chardonnay ohne Barrique! Das benötigt dieser kraftvolle und gebündelte Wein auch gar nicht. Er strahlt auch so wunderbar, ganz ohne Nachhilfe vom kleinen Holzfass. Das ist fein, spiegelt er doch die Ursprünglichkeit und die Stärke des Gebietes wider. Das entspricht ganz dem Ziel von Gerald Diem: Fruchtige, sorten- und gebietstypische Weine.


In Obermarkersdorf bei Retz hat er dafür die besten Voraussetzungen. Am Fuß des Manhartsbergs finden sich ideale Bodenarten, die von Urgestein über Sand und Ton bis hin zu Mergel reichen und einer Vielfalt von Rebsorten die Grundlage bieten. Der Wein der Woche, der im Salon Österreichischer Wein zurecht seinen Platz hat, stammt aus der Ried Triftberg, einer humusarmen und kalkreichen Urgesteinslage, die wie geschaffen ist für diesen elegant-kraftvollen und mineralischen Chardonnay.

Die unmittelbare Nähe zum Waldviertel beschert im Herbst kühle Nächte, die ideal für die Ausbildung einer markanten, fruchtigen Note und Würze in den Trauben ist. Die eigentliche Stärke des 14 ha großen Betriebes liegt sicherlich beim Grünen Veltliner. Umso schöner ist der Erfolg mit dem Chardonnay Triftberg. Weitere Sorten, die sich im Sortiment von Gerald Diem finden sind Riesling, Sauvignon blanc, Muskateller, Zweigelt, Merlot und St. Laurent. Damit liegt der Focus bei den traditionell heimischen Sorten. Als Mitglied der Weingüter Retzer Land bürgt er für Qualität aus dem westlichen Weinviertel, das nach wie vor ein echter Tipp für alle Weinfreunde ist, die auf der Suche nach individuellen Weinen zu fairen Preisen sind.

Weinbeschreibung von Alexander Magrutsch, Chefredakteur wein.pur

Salonwein 2008 Chardonnay Triftberg
Melone, Ananas, Orangenschale, gelber Apfel und Granit; am Gaumen ein wenig hinterhältig, zunächst zartfruchtig und mineralisch, dann mit Kraft strotzend (und das bei nur 12,5% Vol.!), voller Schmelz, um dann wieder auf leisen Sohlen mit feinfruchtiger Säure im Gepäck lange abzugehen. Ein sonnig animierender Wein und ein sehr gutes Beispiel dafür, welch großes Potenzial im Gebiet steckt!


Preis Ab Weingut: € 6,50

Gewinnen Sie den Wein der Woche!

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel und gewinnen Sie den Wein der Woche:
www.genuss-magazin.eu/gewinnspiel

Weitere Informationen

Weingut Diem
A-2073 Obermarkersdorf 87
Tel. & Fax +43/(0)2942/8208
office@diem-weine.at
www.diem-weine.at