Bierige Zusammenarbeit mit Frauenpower

Ein Artikel von Redaktion | 02.05.2019 - 11:15
01_Sabine Kiesenhofer_Marina Ebner.jpg

Sabine Kiesenhofer und Marina Ebner © BeerLovers

Die MUTTERMILCH – Vienna Brewery überrascht in regelmäßigen Abständen durch kreative Kollaborationen mit namhaften nationalen und internationalen Brauereien. Durch die Zusammenarbeit mit der Salzburger Spezialitäten-Biermanufaktur Kaltenhausen entstand rechtzeitig zum Craft Bier Fest Wien die neueste Limited Edition: Ein Single Hop Lager mit einer Stammwürze von 12,5 Grad Plato und 5 % Vol. Alkoholgehalt.

„Tradition trifft auf Moderne“ oder „Frauenpower in der Männerdomäne.“ Beide Mottos passen gut, um die jüngste Zusammenarbeit der kleinen Schaubrauerei Muttermilch – Vienna Brewery und der Traditionsmanufaktur Kaltenhausen zu beschreiben. Das neueste Collab der beiden Brauereien entstand durch die gegenseitige Inspiration der beiden Brauerinnen Marina Ebner und Sabine Kiesenhofer und wird beim Craft Bier Fest Wien am 3. und 4. Mai in der MARX Halle erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Auch beim Bierfest am Hof haben Bierliebhaber die Gelegenheit für eine Verkostung. Das Single Hop Lager (also ein Lagerbier, das mit einer einzigen Hopfensorte gewürzt wurde) wird vorerst ausschließlich bei ausgewählten Veranstaltungen verfügbar sein. Eine Flaschenabfüllung ist noch dieses Jahr geplant.

Das Single Hop Lager wurde mit der Hopfensorte Taurus eingebraut und besticht im Glas mit einer goldgelben Farbe sowie einer gleichmäßigen Trübung. Begleitet wird das für den Taurushopfen typische Aroma nach Johannisbeeren von einem Hauch Wermut und schwarzem Pfeffer. Im Geschmack findet sich die fruchtige Johannisbeer-Note wieder, der ein dezenter Touch von Banane und Ananas folgt. Durch die angenehme Rezenz und die langanhaltende Bittere im Abgang ist den beiden Brauerinnen ein sehr süffiges und zugleich erfrischendes Bier gelungen.

Das Bier auf einen Blick
Bierstil: Single Hop Lager
Alkoholgehalt: 5 Vol. %
Stammwürze: 12,5 Grad Plato
Bittereinheiten: IBU 23
Zutaten: Wasser, Malz, Hopfen (Hallertauer Taurus), Hefe
Verwendete Malzsorten: Pilsner Malz, Böhmisches Pilsner Malz, Reisflocken, Gerstenflocken, Münchner Malz Typ 1, Carapils
Verwendete Hopfensorte: Taurus

Marina Ebner: Kreativität kennt kein Alter
Marina Ebner war die erste Frau, die in der seit 1837 bestehenden Ottakringer Brauerei die Lehre zur Brau- und Getränketechnikerin absolvierte. Ebner baute nach ihrem erfolgreichen Abschluss die im November 2017 gegründete Mikrobrauerei von BeerLovers, die Muttermilch – Vienna Brewery, mit auf und sorgt seither mit Feingefühl und Leidenschaft für viel Geschmack im Bier. Im ersten Jahr brachte sie drei Core Range Biere sowie zahlreiche kreative Limited Editions und Collaboration Brews mit namhaften nationalen und internationalen Brauereien, wie O’Hara’s (Irland), De Molen (Niederlande), Gutmann (Deutschland) oder Brew Age (Österreich) hervor. Erst im November gewann die 25-jährige Brautechnikerin mit ihrem Limited Edition Bier „Wiener Opi“ (ein Imperial Wiener Lager mit Rosinen und Vanille) bei der Brussels Beer Challenge die Silbermedaille in der Kategorie „Vienna Lager“. Anfang des Jahres kürte die weltweit größte und renommierteste Bierbewertungsplattform Rate Beer die Muttermilch – Vienna Brewery zur besten neuen Brauerei in Österreich.

Sabine Kiesenhofer: Kaltenhausen’s aufstrebende Brauerin
Sabine Kiesenhofer ist Lehrling für Brau- und Getränketechnik in der Spezialitäten Brauerei Hofbräu Kaltenhausen – als erste Frau in der über 500-jährigen Geschichte der ältesten Brauerei Salzburgs. Ein für Frauen eher ungewöhnlicher Job ist für die 33-jährige Macherin jedoch nichts Neues. Bereits in frühen Jahren entschied sich die gebürtige Mühlviertlerin für einen beruflichen Werdegang, der zum größten Teil von Männern dominiert wird. Nach der HAK-Matura absolvierte Kiesenhofer das Studium Digital Business Management an der FH Steyr und der JKU Linz. 2013 stieg sie bei der Brau Union Österreich AG in die Welt der Biere ein, wo sie in der Abteilung Trademarketing Gastronomie für digitale Tools, wie u.a. das Online-Portal für Gastronomiekunden zuständig war. Ihre Vorliebe für Bier vertiefte sie im September 2015 bei der Ausbildung zur Biersommelière. Im Mai tauschte Sabine Kiesenhofer schließlich den Bürosessel gegen das Handwerk und unterstützt seitdem im Rahmen ihrer Lehre Martin Simion, Braumeister für Spezialitäten und Innovationen.

Über die Spezialitäten-Manufaktur Hofbräu Kaltenhausen
Gegründet 1475, ist die Brauerei in Kaltenhausen die älteste Brauerei Salzburgs. Klarstes Felsquellwasser von den Barmsteinen und unterirdische Kalträume begünstigten in Kaltenhausen die Herstellung und Lagerung von Bier in besonderer Weise. Seit 2011 widmet sich der Standort mit einer feinen Spezialitäten-Manufaktur und einem Schulungszentrum ganz der Bierkultur.

Über MUTTERMILCH – Vienna Brewery
Das Getränke-Traditionshaus Rudolf Ammersin GmbH eröffnete im November 2017 die Mikrobrauerei MUTTERMILCH – Vienna Brewery. Diese befindet sich im Souterrain des Craftbeer Stores BeerLovers – all about Craft in der Gumpendorfer Straße 35 in 1060 Wien. Gebraut werden unter der Leitung der 25-jährigen Brautechnikerin Marina Ebner neben den ganzjährig verfügbaren Core Range Bieren auch Special Editions und limitierte Collaboration Brews mit namhaften nationalen und internationalen Craftbrauern. Die Ausschlagsmenge der Brauanlage von Kaspar Schulz beträgt 2,5 Hektoliter. In der Mikrobrauerei finden regelmäßig Brautage inkl. Verkostungen mit Brautechnikerin Marina Ebner und dem Diplom-Biersommelier Markus Betz statt. Interessierten Hobbybrauer finden im BeerLovers Store ein umfangreiches Homebrewing- Sortiment und auch Muttermilch-Brauerin Ebner steht ihnen dort gerne mit Rat und Tat zur Seite.