Kerstin Schwertführer ist „Winzertalent 2019“

Ein Artikel von Redaktion/bearb. | 24.05.2019 - 08:38
Schlossquadrat_Trophy_2019_438.jpg

Jungwinzerin Kerstin Schwertführer © Herbert Lehmann

Zum 10. Mal wurde die Schlossquadrat-Trophy vergeben. Rund 300 Besucher und eine hochkarätig besetzte Fachjury verkosteten am 21. Mai die Weine der 6 Finalisten Leo Rögner, Roland Steindorfer, Kerstin Schwertführer, Michael Gruber, Patrick Altenbacher und Jakob Jakopé im Wiener Schlossquadrat.

Die jüngste Kellermeisterin Österreichs, Kerstin Schwertführer aus Sooß, Thermenregion entscheidet den österreichischen Jungwinzer-Wettbewerb für sich. Zum ersten Mal geht die begehrte Jungwinzer-Auszeichnung in die niederösterreichische Thermenregion.

Kerstin Schwertführer hat nach der Weinbauschule Krems ein Praktikum am Weingut Kollwentz absolviert. Gemeinsam mit ihrer Schwester betreibt sie ein eigenes kleines Weingut „Die Schwertführerinnen“. Als Jungwinzerin ist es ihr ein besonderes Anliegen „elegante und lagerfähige Gewächse“ zu schaffen. Die Trophy ist eine Kooperation mit dem SALON Österreich Wein und den Schlossquadrat-Gastronomiebetrieben.

Bühne für junge Talente

Seit 10 Jahren unterstützt der Wiener Gastronomiebetrieb „Schlossquadrat“ in Zusammenarbeit mit dem SALON Österreich Wein die heimischen Jungwinzer. „Die Trophy bietet jungen Talenten eine Bühne, um sich in der Bundeshauptstadt zu präsentieren und neue Kontakte zu knüpfen“, erzählt Jürgen Geyer, Geschäftsführer im Schlossquadrat. Ihm ist es ein besonders Anliegen seine Gäste auf das vielfältige Weinangebot aus Österreich aufmerksam zu machen. Das Voting bei der Schlossquadrat-Trophy setzt sich je zu einem Drittel aus den Publikumsbewertungen der Einzelverkostungen, dem Urteil der Fachjury sowie den Stimmen der anwesenden Gäste am Finaltag zusammen.

Sobald die diesjährigen SALON-Winzer feststehen, beginnt die Ausschreibung für die nächste Schlossquadrat-Trophy. „Mitmachen und sich bewerben kann jeder österreichische Winzer und jede Winzerin bis 30 Jahre, die Verantwortung im Betrieb trägt. Das Weingut muss aktuell im SALON Österreich Wein vertreten sein“, betont Jürgen Geyer die Kriterien für die Anmeldung. Die eingereichten Weine werden im kommenden Sommer von einer Fachjury blind verkostet und so die sechs Finalisten ermittelt. Die SQ-Trophy 2020 startet mit der ersten Einzelverkostung im Oktober 2019.

Informationen unter: schlossquadrat-trophy.at