GENUSS.Winzer der Woche: Weingut Nimmervoll

Ein Artikel von Albert Decker | 18.09.2019 - 18:00
Winzer_Nimmervoll_Bild.jpg

Claudia und Gregor Nimmervoll © Weingut Nimmervoll

Von Null auf Hundert in 15 Jahren, von 0,9 Hektar auf mittlerweile über 20 Hek­tar, das ist die pionierhafte Geschichte von Claudia und Gregor Nimmervoll. Ihre Gutsweine, durch alle Weingärten „quergelesen“, sind klar und frisch, allen voran der animierende Rosé. Der Zweigelt, als einziger Rotwein des Weingutes, hat in dieser Serie eine Sonderstellung. Er ist kompakt und stoffig mit satter Kirschfrucht und griffigem Holzeinsatz. Die Regionsweine spiegeln die Bodenstruktur des Weinbaugebietes wider. Das Motto lautet: Löss und Schotter. Tiefere Aromatik, ausgeprägter Körper und feiner Fruchtschmelz bringen es auf den Punkt. Veltliner und Riesling sind recht saftig, der Weißburgunder ist sehr präzise und der Traminer ist vielschichtig und finessenreich. Die Lagenweine sprechen für sich. Der Veltliner Schafflerberg zeigt markante Würze und Strahlkraft, der Rote Veltliner vom Eisenhut füllige Eleganz und der Traminer Fuxberg zündet ein tiefschürfendes Aromen-Feuerwerk.

Und dann der Weißburgunder Mittersteig mit seiner messerscharfen Struktur, der feinen Quitten-Note, der durchgängigen Pikanz und dem eleganten, druckvollen Tiefgang. Gregor Nimmervoll fasziniert die Sorte. Er prophezeit, dass der Weißburgunder den Veltliner auf seinem Weingut bald eingeholt haben wird. 2017 wurde daraus auch eine Trockenbeerenauslese mit nobler Süße gekeltert.

Weingut Nimmervoll
Steingassl 30
3470 Engelmannsbrunn
www.nimmervoll.cc

Die GENUSS.wein.pur.PIONIERE 2019

Seit 2018 zeichnet der jährlich erscheinende GENUSS.wein.pur Guide Weinpioniere unter der heimischen Winzerschaft aus. Jeder Autor und jede Autorin ist dabei aufgerufen, aus allen besuchten Weingütern einen Betrieb aufgrund besonderer Leistungen zu nennen. Das sollen vor allem Betriebe sein, die aktuell durch besondere Leistungen, neue Weinstile, stark gesteigerte Qualitäten oder betriebliche Veränderungen wie Übernahmen durch Nachkommen auffallen, im positiven Sinn „aus der Reihe tanzen“.
Alle acht Betriebe wurden im Rahmen der dritten GENUSS.wein.pur Gala am 6. Juni 2019 im Casino Baden mit einer exklusiven GENUSS.wein.pur Trophy prämiert und im GENUSS.Magazin 4-5/2019 präsentiert.
Die GENUSS.wein.pur.PIONIERE 2019 werden ab sofort regelmäßig auf GENUSS.Online vorgestellt.

Sie haben noch keinen GENUSS.wein.pur Guide 2019/20? >> Hier geht's zur Bestellung!