GENUSS.Bier: Jakobsgold Alkoholfrei

Ein Artikel von Karin Vouk | 25.03.2020 - 17:00

Die Brauerei Gusswerk wurde von Reinhold Barta vor dreizehn Jahren gegründet. Ihren Namen trägt die Brauerei von ihrem ersten Standort, einer ehemaligen Glockengießerei in Salzburg. Von Anfang an braute man dort sehr innovative und kreative Biere in Bio- und Demeterqualität. Sehr schnell wuchs die Beliebtheit der Biere und so wurde der Standort zu klein und die Brauerei übersiedelte zum heutigen Standort, Hof bei Salzburg. Die vielfach national und international ausgezeichneten Biere werden bis ins ferne Japan exportiert. Reinhold Barta denkt aber auch an die nächste Brauergeneration und bildet in seinem Betrieb regelmäßig Lehrlinge aus.

Kostnotiz von Karin Vouk, Biersommelière und Beerkeeper [Master Level]:

BRGW_Jakobsgold Alkoholfrei_050 MW.jpg

© Brauerei Gusswerk

In einem hellen Gelb mit leichter Trübung und weißer Schaumkrone präsentiert sich dieses alkoholfreie Bier im Glas. In der Nase sind besonders der Hopfen aber auch Holunder und der Duft von grünen Zwetschken präsent. Geschmacklich gleicht die moderate Hopfenbittere den leicht süßlichen Geschmack gut aus die sehr harmonisch in den überraschend vollmundigen Körper eingebunden sind. Unterstrichen wird dies noch von einer angenehmen Perlage. Das Bier klingt am Gaumen mit einer lieblichen Note und milder Hopfenaromatik langsam aus und und weckt das Verlagen auf den nächsten Schluck.

Speiseempfehlung: Erdäpfel-Erbsen-Stampf mit Jakobsmuscheln

Brauerei Gusswerk GmbH
Jakobsgold Alkoholfrei
Bierstil: Alkoholfreies Bier
Alkohol: < 0,5 % Vol.
Stammwürze: 7,3 °
www.brauhaus-gusswerk.at

Erhältlich bei: Über BrewAge kann man derzeit fast das gesamte Gusswerk-Sortiment sowie deren eigene Biere innerhalb von Wien liefern lassen.

Karins GENUSS.Info

Bier, vor allem alkoholfreies Bier, ist nicht nur ein sehr guter Begleiter in der Fastenzeit. Nein, auch in Zeiten wie diesen, in denen viele nicht wissen, wie es für sie persönlich weitergeht, ist Bier ein Getränk, das die damit einhergehende Unruhe, die uns teils den Schlaf raubt, lindern kann. Hier hilft uns besonders die beruhigende Wirkung des Hopfens. Wenn man dies für sich nützen möchte, ist der Griff zu hopfenbetonten Bieren besonders zu empfehlen. Wer dafür mehr als die ein bis zwei als gesund geltenden täglichen Biere trinken möchte, greift am besten zu alkoholfreiem Bier. Bierkonsum erhält zudem unsere österreichische Brauwirtschaft mit ihren zahlreichen Arbeitsplätzen. Aber auch die Arbeitsplätze in der Landwirtschaft die Rohstofflieferanten für die Brauereien sind, hängen daran.

Deshalb kann das eine oder andere Bier, das Sie kaufen und genießen, nicht nur dabei helfen, Ihr Wohlbefinden zu steigern, sondern hilft auch unserer heimischen Wirtschaft und Landwirtschaft. Es wird uns auch in der derzeit sehr herausfordernden Zeit relativ einfach gemacht, an gutes Bier zu kommen. Die meisten heimischen Supermärkte sind immer besser sortiert, auch wenn es um kleine lokale Brauereien geht. Viele Brauereien, aber auch Händler haben jetzt Zustelldienste, damit Sie auch dann nicht auf ihre Lieblingsbiere verzichten müssen, wenn es Ihnen nicht möglich ist, selbst einzukaufen.