GENUSS.Weinpionier 2020: Weingut Bergkirchner

Ein Artikel von Albert Decker | 13.10.2020 - 06:00

Martin Bergkirchner ist kein Unbekannter mehr in der Wachau. In nur kurzer Zeit hat er sich im Land der großen Weingüter auch einen Namen gemacht. Der Weinstil ist modern, aber keinesfalls eintönig oder austauschbar. Die Weine glänzen mit klarer Strahlkraft und Präzision. Das Weingut hat sich für den Weg der biologischen Bewirtschaftung entschieden und ist derzeit in Umstellung. Denn es sind nur mehr wenige kleine Umsetzungsschritte von der aktuellen Bewirtschaftungsform hin zur biologischen. Der Bodenbearbeitung und Begrünung des Weingartens wird dabei große Aufmerksamkeit geschenkt. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Klarheit und Trinkfluss

Bergkirchner_Martin_(c)Weingut Bergkirchner.jpg

Martin Bergkirchner © Weingut Bergkirchner

Besonders die stützende, saftige Säure und das griffige Gerbstoffgerüst machen die Weine des Jahrgangs 2019 sehr spannend. Schon der zarte Muskateller überzeugt mit seiner feinen Aromatik und der straffen Struktur. Die beiden Federspiele vom Veltliner sind fruchtbetont und kompakt, aber dennoch verschieden: der erste saftig mit Substanz und der zweite mineralisch fokussiert. Beim Poigen Smaragd lag die Latte vom letzten Jahr schon sehr hoch, aber sie wurde nochmals übertroffen. Ungemeiner Tiefgang, dunkle Aromatik, komplexe Mineralik, Kraft und Eleganz zeichnen diesen Veltliner aus. Mit durchgängigem, straffem Zug und pointierter Frucht präsentiert sich der Riesling No. 5, der so wird, wie er wird, und weder als Federspiel noch als Smaragd eingestuft ist. Die Krönung des Jahrgangs aber ist der Riesling Smaragd von der Lage „Hoferthal“. Die satte Steinobstfrucht wird von permanentem kristallinem Aufblitzen unterstützt. Ein perfekt ausgereifter Wein mit Finesse und Spannung pur. Durch die Klarheit der Weine bleibt der Trinkfluss immer im Mittelpunkt, auch wenn sie durchaus (Smaragde) sehr gehaltvoll sind. Erfreulicherweise gibt es alle Veltliner und Rieslinge auch in der Magnum-Flasche, und es ist glücklicherweise eine größere Menge dieser interessanten Kreszenzen heuer vorhanden. Ein würdiger GENUSS.Weinpionier 2020!

Weingut Bergkirchner
3621 Mitterarnsdorf 1
Tel. +43 2714 8494
E-Mail office@bergkirchner-wachau.at
Web www.bergkirchner-wachau.at

Welche Weine von unserer Weinredaktion mit wie vielen Gläsern bewertet wurden, lesen Sie im aktuellen GENUSS.Weinguide 2020/21!

Über die GENUSS.Weinpioniere

Einen lieb gewonnenen Brauch aus den vergangenen Jahren haben wir aufgrund der tollen Rückmeldungen auch in den aktuellen GENUSS.Weinguide 2020/21 übernommen: die Auszeichnung von Weinpionieren unter der heimischen Winzerschaft – heuer sieben an der Zahl. Dazu war jeder Autor und jede Autorin aufgerufen, einen Betrieb aus allen besuchten Weingütern aufgrund besonderer Leistungen zu nennen. Das sollten vor allem Betriebe sein, die aktuell durch besondere Leistungen, neue Weinstile, stark gesteigerte Qualitäten oder betriebliche Veränderungen wie Übernahmen durch Kinder auffallen, im positiven Sinn „aus der Reihe tanzen“.

Wir gratulieren zu dieser Auszeichnung und bedanken uns für den unermüdlichen Einsatz rund um Wein aus Österreich!