Retzer Weinwoche

Ein Artikel von Angelika Kraft | 08.05.2018 - 19:00
RetzerWeinwoche1_(c)Schönauer.jpg

© Andreas Schönauer

In der idyllischen Weinstadt Retz weiß jedermann, dass zu Fronleichnam die Retzer Weinwoche beginnt: Ein großartiges Fest rund um den Wein und ein besonderer Höhepunkt im Retzer Kulturleben. Etwa 700 Weine kommen zur Ausschank, für Weingenießer ein wahres Paradies zum Degustieren und Philosophieren.
An die 750 Weine wurden im NÖ Landesweingut Retz abgegeben. Wie auch schon in den Vorjahren ist der Weißwein dominant und nimmt etwa 79 Prozent ein, etwa 17 Prozent fallen auf Rotweine und vier Prozent auf Süßweine. Im Sensorikraum wurden diese nun von mehreren ausgewählten Kostkommissionen verkostet. Dabei wurden Nase und Gaumen der Winzer, Sommeliers und Weinfachleute auf eine harte Probe gestellt.
 

RetzerWeinwoche1_(c)Schleich.jpg

Ulrike Hager (Weinkomitee Weinviertel), Weinviertel DAC Champion Mathias Ruttenstock, Walter Koinegg (NÖ Versicherung) und Ludwig Hofbauer (Bezirksweinbauverbandes Retz). © Herbert Schleich

Weinviertel DAC-Champion
Den Titel „Weinviertel DAC-Champion“ hat sich das Weingut Ruttenstock aus Röschitz gesichert. Ihr Weinviertel DAC Reipersberg 2017 ging als bester aus etwa 170 eingereichten Weinen hervor.
Ludwig Hofbauer, Obmann des Bezirksweinbauverbandes Retz, erwartet sich für heuer komplexe, dichte, fruchtige Weine: „Nach einem trockenen Frühling und Sommer bekamen wir dann doch noch ausreichend Niederschläge vor der Weinlese, die schlussendlich sehr früh war. Wir erwarten uns angenehme, trinkfreudige Weine.“
 

Musik, Tracht & Kulinarik
Das neuntägige Programm lässt erahnen, dass es an guter Unterhaltung nicht fehlen wird. Für die Freunde der Blasmusik spielen heimische Musikkapellen auf und wer es lieber rockig hat, kann das Tanzbein auch zur flotteren Pop-Musik schwingen. Das Highlight der Weinwoche ist „Die Nacht in Tracht“, wo auf jeden Gast, der in Tracht erscheint, ein Überraschungsgeschenk wartet.
Die kulinarische Palette ist vielfältig und reicht vom knusprigen Grillhenderl über herzhafte Aufstrichbrote bis zu würzigem Käse. Die Naschkatzen sind im romantischen Pavillon gut aufgehoben. Hier werden Eisspezialitäten und köstliche Mehlspeisen serviert.

www.retzer-weinwoche.at