Winzertalent des Jahres

Ein Artikel von Angelika Kraft | 17.05.2018 - 09:13
SchlossquadratTropy2_(c)HerbertLehmann.JPG

Dem sympathischen Jungwinzer Paul Schabl gratulieren Jürgen Geyer (GF Schlossquadrat), ÖWM-Chef Willi Klinger und der Präsident des österr. Weinbauverbands NAbg. Johannes Schmuckenschlager. © Herbert Lehmann

Der niederösterreichische Jungwinzer Paul Schabl aus Königsbrunn sichert sich souverän die begehrte Glastrophäe beim österreichischen Jungwinzer-Wettbewerb im Schlossquadrat. Nach der Vorjahressiegerin Victoria Gottschuly aus Carnuntum, die dieses Mal in der Fachjury saß, wandert der Titel „Winzertalent des Jahres“ ins niederösterreichische Weinbaugebiet Wagram. Paul Schabl ist Absolvent mehrerer Studien (Volkswirtschaft, Agrarwissenschaft, Weinbau & Önologie) und hat seine Praktika am Geyerhof sowie beim Stift Klosterneuburg abgelegt. Mehr als 400 Besucher ließen sich auch von dem einen oder anderen Regenschauer nicht davon abhalten, die Weine der 7 Finalisten zu verkosten und zu bewerten. Die Schlossquadrat Trophy fand in Kooperation mit dem SALON Österreich Wein bereits zum 9. Mal statt. ÖWM-Chef Willi Klinger überreichte gemeinsam mit Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager und Schlossquadrat-Geschäftsführer Jürgen Geyer die Glastrophäe.