Neues Trio mit Tradition

Ein Artikel von Angelika Kraft | 16.05.2018 - 14:00
Traditionsweingüter Österreich Region Donau_(c)www.pov.at.jpg

Artur Toifl (Weingut Thiery-Weber), Obmann Michael Moosbrugger, Eva Steininger, Georg Leindl
© www.pov.at

Mit dem Weingut Steininger ein Paradebeispiel der im Kamptal herrschenden Innovationsfreude, mit dem Weingut Thiery-Weber eine tief im Kremstal verwurzelte Winzerfamilie und mit dem Weingut Leindl ein junger, dynamischer Betrieb aus dem Kamptal: Die Traditionsweingüter Österreich Region Donau freuen sich über drei sehr unterschiedliche Neuzugänge, die als „kooperierende Mitglieder“ am Klassifikationsprozess mitarbeiten werden.

Gemeinsam die ersten Lagen ermitteln
Das Thema „Erste Lagen“ beschäftigt den 1992 gegründeten Verein der Traditionsweingüter Österreich seit mehr als zwei Jahrzehnten. Die Weine aus den Lagen entlang der Donau in den Weinbaugebieten Kamptal, Kremstal, Traisental und Wagram wurden und werden gemeinsam beobachtet und ihre Bedeutung analysiert. Nur besondere Weingärten werden der Kategorie ÖTW ERSTE LAGE zugeordnet. Die Klassifizierung versteht sich als „Work in Progress“ und soll über einen langen, Generationen übergreifenden Prozess verfeinert und verifiziert werden. Seit 2011 wird auch der Kreis der an der Klassifikation mitarbeitenden Betriebe sukzessive erweitert. Mit den drei neu aufgenommenen Weingütern setzt sich der Verein aus 36 Betrieben zusammen, die es als Verpflichtung sehen, die Charakteristika ihrer Gegend, ihrer Böden, ihres Klimas und ihrer Sorten in den Weinen zum Ausdruck zu bringen.

Weingut Steininger, Langenlois, www.weingut-steininger.at
Weingut Thiery-Weber, Rohrendorf, www.thiery-weber.at
Weingut Leindl, Zöbing, www.weingutleindl.at